Guerillero Ralf

Eis online bestellen – Biomasse-Styropor macht’s möglich!

Liebe Guerilleras und Guerilleros!

Ihr kreiert Euer Lieblings-Eis online und wir schicken es Euch nach Hause – das geht dank unserer Spezialverpackung garantiert nachhaltig! Woraus diese besteht und wie wir verhindern, dass Eure Bestellung flüssig bei Euch eintrifft, erklären wir in diesem Blog!

Ob an einem heißen Tag im Büro oder bei Liebeskummer im heimischen Wohnzimmer: Es gibt Situationen, in denen einfach unbedingt Eis hermuss! Doch Eis online bestellen war vor Kurzem noch ziemlich utopisch. Bis wir kamen! Mit unserer patentierten Verpackung lassen wir Euren Eis-per-Post-Traum Wirklichkeit werden. Wie wir das Eis versenden? In einer ganz besonderen Kühlbox. Die kleine Kiste bietet Platz für vier Becher Eurer selbst kreierten Lieblingssorte. Die Becher sitzen stabil in der Styropor-Verpackung, nichts kann umkippen. Doch wie bleibt das Eis so lange kalt? Und seit wann ist Styropor umweltfreundlich? Fragen über Fragen …

Ein voller Erfolg: Unsere Kooperation mit Schaumaplast

Unsere Box ist eine Spezialentwicklung, für welche wir unsere fähigsten Köpfe ins Feld geführt haben: Nach 1 Jahr und 10 Monaten Kreativzeit besitzen wir nun das Patent und lassen die Verpackung bei der Firma Schaumaplast produzieren, die unter anderen in Nossen ansässig ist. Das international tätige Unternehmen ist ein wahrer Experte auf dem Gebiet der Lösungen für Kühlverpackungen. Schaumaplast stellt – unter der Marke Thermocon – Formteile aus Partikelschäumen her, aus denen Kühlverpackungen entstehen. Diese sind besonders geeignet für stoß- und temperaturempfindliche Produkte, zum Beispiel aus dem Bereich der Pharmaindustrie. Und natürlich für unsere Eisbecher! Thermocon bietet ein sehr breites Behälter-Sortiment, das 90 verschiedene Größen umfasst. Da wir von IceGuerilla jedoch DIE perfekte Box für Eure Eis-Online-Bestellungen kreieren wollten, wurde eigens für uns ein spezieller Behälter gestaltet. Die vier vorgeformten Aussparungen bieten optimalen Halt für die IceGuerilla-Becher und zusätzlich Platz für mehrere Beutel Trockeneis. Unter Trockeneis versteht man festes Kohlenstoffdioxid (CO2). Dieses enthält kein Wasser und bleibt über mehrere Tage kalt: Die Temperatur von Trockeneis steigt nie über minus 78,4 Grad Celsius. Und dank des Styropors bleibt die Kälte garantiert in der Verpackung. So richtig frostig. Wenn Ihr also Euer Eis online bestellt, könnt Ihr sicher sein, dass es optimal gekühlt und in wunderbar cremiger Konsistenz bei Euch ankommt.

Ökologische Punktlandung: Die etwas andere Styropor-Verpackung

Schaumaplast bietet als erstes Unternehmen überhaupt Thermoboxen an, welche nach dem TÜV-zertifizierten Biomassen-Bilanz-Verfahren hergestellt werden. Diese Boxen sind 100% recyclingfähig. Normalerweise erfolgt die Styropor-Herstellung aus Naphta, ein Erdöl-Produkt. Daraus wird EPS (Expandierbares Polystyrol) hergestellt. Und natürlich ist Styropor, nicht fachgerecht entsorgt, unschön für die Umwelt – für uns schlicht nicht akzeptabel!

Quelle: https://schaumaplast.com/produkte/biomassestyropor/

Nun ist es gelungen, Naphta komplett aus Biomasse herzustellen, also aus pflanzlichen Abfällen sowie pflanzlichen Gasen oder Ölen – eine wahre Weltneuheit. Und Styropor aus Bio-Naphta steht fossilem Styropor hinsichtlich der thermischen und mechanischen Eigenschaften sowie der Rezeptur in nichts nach. So können wir unser Eis online zum Versand anbieten und frisch, thermisch perfekt isoliert und vor allem ressourcenschonend verpacken. Dies belegt auch das Siegel des TÜV Süd: 100 Prozent der erforderlichen fossilen Rohstoffe werden bei der Herstellung der IceGuerilla-Kühlverpackung durch nachwachsende Rohstoffe ersetzt. Und zudem werden die Emissionen von Treibhausgasen bei der Biomasse-Styropor-Herstellung deutlich reduziert: Im Vergleich zu herkömmlichem Styropor werden beim Einsatz von 1 Tonne Biomasse-Styropor etwa 85 Prozent CO2 eingespart, was einer Autofahrt von rund 10.000 Kilometern entspricht. Auf geht’s Guerilleras und Guerilleros! So sagen wir gemeinsam der Umweltverschmutzung den Kampf an!

In welchen Müll kommt Styropor?

Persönliche Lieblingssorte kreieren, Eis online bestellen, auspacken, genießen. Soweit, so gut. Aber wie sollte man die Verpackung aus Biomasse-Styropor entsorgen – umweltfreundlich, versteht sich? Das geht ganz einfach: Ihr packt die leere Box wieder in den Karton, klebt den beiliegenden Retourenschein rauf und sendet alles zu uns. Wir prüfen eure Boxen, reinigen diese und können so unseren Eis-Bodyguards sehr viele Durchläufe ermöglichen. Wenn einige dann aber aussortiert werden müssen, kommen diese wie fossil hergestelltes Styropor in den gelben Sack und dann zum Recycling.  

Eis online kaufen – dank der Verpackungs-Revolution!

Wir haben uns in die ökologische Guerilla gestürzt und setzen gemeinsam mit Schaumaplast auf absolut umweltfreundliche und ressourcenschonende Versandverpackungen, die Euer leckeres Eis zuverlässig auf perfekter Temperatur halten. Zudem ist es optimal gegen Stöße geschützt. Ob klassische Vanille oder ausgefallene Sorten wie Paprika oder Tomate: Grandioses, selbst kreiertes Eis genießen und dabei etwas für den ökologischen Fußabdruck tun – besser kann der Sommer nicht laufen!

Zurück

Schluss mit der Langeweile!

Mix Dir Dein Eis, wie es Dir gefällt.
Denn lecker ist, was Du draus machst!

Wir, das bist Du, das seid Ihr, das sind wir hier
in Beeskow mit der Lust auf richtig geiles Eis:
Wir sind die IceGuerilla

Wirklich Einfach!

Und jetzt du!

Auf zum Mixer